Die Ersa RDS 80 ist eine leistungsstarke Lötstation mit Mikroprozessor-Regelung.

Sie enthält viele zusätzliche Features und ein kraftvolles PTC-Heizelement übernimmt bei der Temperatur-Regelungstechnik die Funktion des Temperaturfühlers.

Wir haben uns die Lötstation genauer angeschaut und versucht alle Stärken und Schwächen herauszufinden.


Preis und Leistung :

Pro: Beim Kauf der ERSA Lötstation RDS 80 bekommt man eine Elektroniklötstation mit 80W inklusive Lötkolben und einer meißelförmigen 2,2 mm Ersadur-Lötspitze. Ein Ablageständer ist auch dabei. Die maximale Lötspitzentemperatur liegt bei 450 °C und auf eine Temperatur von 280 °C schafft es die Ersa RDS 80 in circa 40 Sekunden.

Bei den Zusatzfunktionen wurde nicht gespart. Man hat hier wirklich vieles was man sich an Features wünschen kann. Darunter eine Standby-Funktion und Auto-Power-Off-Funktion, sowie ein LCD Display an der man die Ist-/Solltemperatur ablesen kann. Zudem kann man seine 3 meistgenutzten Temperaturen einfach abspeichern und schnell wieder abrufen.

 

Funktion und Qualität :

Pro: Bei der ERSA RDS 80 ist die Anfangsleistung beim Aufheizen dank dem PTC-Heizelement sehr hoch und man kommt ziemlich schnell auf die gewünschte Betriebstemperatur. Die Temperatur schießt sogar zunächst über den gewünschten Wärmegrad hinaus, pendelt sich aber dann richtig ein.

Die Lötstation hat Gummifüße und haftet dadurch sehr gut. Zudem laufen alle Funktionen ordnungsgemäß. Auch die Lötspitzen sind wirklich gut.

Ersa Lötstation RDS 80
41 Bewertungen
Ersa Lötstation RDS 80
  • Ersa Lötstation RDS 80 80 Watt
  • Anheizzeit auf 280°C ca 40s
  • max. Lötpsitzentemperatur 450°C
  • Lieferumfang Elekronikstation 80 Watt, Lötkolben RT80 80W mit einer 2,2 mm meißelförmigen Lötspitze und einer Ablage

Man hat mit einer Ersa Lötstation eine große Auswahl an Lötspitzen auf die man zurückgreifen kann. Richtig angepasst, kann man mit der Ersa RDS 80 nahezu alle Lötaufgaben lösen. Wir empfehlen auf jeden Fall mindestens eine feine Lötspitze mitzubestellen, da die mitgelieferte Lötspitze für das Löten im Elektronibereich nicht sehr geeignet ist.

Kontra: Ein Kunde berichtet, dass der Stecker vom Lötkolben nicht sehr fest an der Station steckt. Eine Verriegelung wäre wünschenswert. Zudem ist wie bereits oben erwähnt die mitgelieferte Spitze für die Elektronik eher ungeeignet. Daher am besten eine feine Lötspitze mitbestellen.

 

Komfort und Optik :

Pro: Die Ersa RDS 80 ist sehr schön verarbeitet und das Design ist ordentlich und gut gelungen. Es ist der Zeit entsprechend. Man kann alles von der LCD Anzeige klar ablesen und die RDS 80 ist wirklich leicht zu bedienen.

Mit dem Lötkolben kann man problemlos auch längere Zeit löten ohne eine schwache Hand zu bekommen, denn er ist sehr leicht und liegt bequem in der Hand. Möchte man den Lötkolben abstellen, gelingt dies auch ohne Probleme.

Alles passt und rastet gut ein. Es verrutscht und klappert nichts. Die Lötspitzen lassen sich bei der Ersa RDS 80 auch sehr gut auswechseln.

Kontra: Negativ aufgefallen ist der Anschlusskabel des Lötkolbens. Es handelt sich um ein PVC Kabel und ist leider ziemlich steif und dick. Hätte flexibler sein können.


Zusammenfassung :

Ein gelungenes Modell der Marke Ersa. Man hat sehr viele wichtige zusätzliche Features und alles funktioniert tadellos. Alles ist gut verarbeitet und man kann auf ein großes Sortiment hochwertiger Spitzen zurückgreifen. Wem der recht dicke und steife Kabel nicht stört, wird mit der ERSA RDS 80 rundum zufrieden sein.